[Vorwort]    •    [Strecke]    •    [Ablauf]    •    [Kontakt]    •    [Zeichen]    •    [Infos]    •    [Wichtiges]    •    [Anmeldung]


 Zeichen und Symbole verwendet in dem Streckenplan

 

Zeichen

Erklärung / Beschreibung

Zeichen

Erklärung / Beschreibung


Treffpunkt

Wir treffen uns heuer in Laurenburg am rechten Lahnufer unter der Straßenbrücke um 09:30 Uhr.

 
Anfang / Ende

 Start / Ende der Paddelfahrt


Wasserskistrecke

Nach Laurenburg, Zwischen 103,6 km und 104,8 km


Schleusen

Kalkofen und Hollerich


Wehr

Am Wehr ist die Weiterfahrt nicht möglich. Bitte die Schleusenkanäle benutzen.


Gefahrenstelle

Querströmung aus Kraftwerk - an Schleusen


Scharfe Kurven

Es gibt ein paar scharfe Links- / Rechtskurven - langsam ansteuern.


Anlegemöglichkeit

In Obernhof kann sowohl links als auch rechts angelegt werden


Schiffsanlegestellen

Anlegestellen für Personenschiffahrt, in Nassau und in Obernhof


Wellen

An einigen Stellen der Lahn sind Stromschnellen zu überwinden.


 Stopps

1 = Scleuse Kalkofen
2 = Obernhof
3 = Schleuse Hollerich


Pizzeria, Lokal

Gelegenhit auf warme Speisen


Straßenbrücken

Laurenburg, Obernhof, Nassau


 Eisenbahnbrücken

Obernhof


Bahnhof

Nassau
Obernhof
Laurenburg


Parkplatz

Hier können nach dem Eintreffen am Treffpunkt Laurenburg die Fahrzeuge abgestellt werden.


Hotel

Für die Übernachtung haben wir uns das Landhotel Treis in Weinähr im Gelbachtal ausgesucht.


Sehenswürdigkeit

Derer gibt es viele. Burg Laureburg, Burg Nassau, Kloster Arnstein, SchlossLahneck, Schloss om Stein etc.


Campingplatz

 Anlegemöglichkeiten

 

 

     

 



   
Wasserschiffahrtszeichen Lahn (Auswahl)

 

Zeichen

Erklärung / Beschreibung

Zeichen

Erklärung / Beschreibung

Verbot der Durchfahrt und
Sperrung der Schifffahrt
Fahrverbot für die Schifffahrt:

Erlaubnis zur Durchfahrt

Gebot, die durch den Pfeil angezeigte Richtung einzuschlagen
 

Empfehlung, in die Richtung des Pfeils zu fahren

Empfohlene Durchfahrt mit Gegenverkehr:

Empfohlene Durchfahrt ohne Gegenverkehr:

Durchfahrt nur zwischen den beiden Tafeln erlaubt:

Empfohlene Durchfahrt nur zwischen den beiden Tafeln:

Empfohlene Durchfahrt mit Gegenverkehr mit seitlicher Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt:

   

Gebot, besondere Vorsicht walten zu lassen

Gebot, unter bestimmten Bedingungen anzuhalten

Gebot, Schallzeichen zu geben

Gesperrte Wasserflächen; jedoch für ein Kleinfahrzeug ohne Antriebsmaschine befahrbar.

Es bestehen Schifffahrts­beschränkungen; sie sind auf einer zusätzlichen Tafel unter dem Schifffahrts­zeichen angegeben

Gebot, die angegebene Geschwindigkeit (in km/h) gegenüber dem Ufer nicht zu überschreiten

Wasserskistrecke

Verbot des Wasserskilaufens

Erlaubnis zum Stillliegen auf der Seite der Wasser­straße, auf der das Zeichen steht

Stillliegeverbot auf der Seite der Wasser­straße, auf der das Tafelzeichen steht.

Erlaubnis zum Festmachen am Ufer auf der Seite der Wasser­straße, auf der das Tafel­zeichen steht

Festmacheverbot am Ufer auf der Seite der Wasserstraße, auf der das Tafelzeichen steht.

Erlaubnis zum Ankern auf der Seite der Wasser­straße, auf der das Tafel­zeichen steht

Ankerverbot und Verbot des Schleifen­lassens von Ankern, Trossen oder Ketten auf der Seite der Wasser­straße, auf der das Tafelzeichen steht.

Hinweis auf ein Wehr

Verbot, die angegebene Geschwindigkeit (in km/h) gegenüber dem Ufer zu überschreiten

Fahrerlaubnis für ein Fahrzeug, das weder mit Maschinen­antrieb noch unter Segel fährt

Erlaubnis für Segelsurfen

Genehmigung, Klein­fahrzeuge ins Wasser zu lassen oder heraus zu heben

Fahrerlaubnis für ein Wasser­motorrad (Waterscooter, Jetski usw.)

Fahrerlaubnis für ein Segelfahrzeug
 

 

 

Anlage dauerhaft gesperrt:

Brücke, Sperrwerk oder Schleuse geschlossen:

Einfahrt frei, Gegenverkehr gesperrt:

Einfahrt verboten, Öffnung der Schleuse wird vorbereitet: